a.schrod1
AK07160b
Jäger

bis zum 1. Weltkrieg Infanterietruppe des dt. Heers mit ausgesuchtem Ersatz, meist Forstleuten; die Unteroffiziere hatten die Bez. Oberjäger. Nach 1919 behielten einige Bataillone des Reichsheers die Bez. J. aus Traditionsgründen bei. Im 2. Weltkrieg wurden neben Gebirgsdivisionen auch einige Jägerdivisionen gebildet, die durch ihre Gliederung u. Ausrüstung beweglicher waren als die Infanterie-Division. Bei der Bundeswehr gehören die J. zu den ungepanzerten Kampftruppen. Sie sind motorisiert, kämpfen aber zu Fuß. Die Jägereinheiten bilden im modernen Heer die Infanterie.